Scrolls – Minecraft-Macher setzt erneut auf offene Alpha-Phase

Scrolls - Minecraft-Macher setzen erneut auf offene Alpha-PhaseMinecraft-Macher “Notch” Pearsson fährt derzeit ziemlich gut mit seinem Geschäftsmodell. Gegen eine kleine Gebühr bekommt man Zugang zur Alpha-Version des Spiels und kann so von Anfang an dabei sein und sogar mitbestimmen in welche Richtung es geht. Der neue Titel namens Scrolls wird, wie nun offiziell bestätigt wurde, auf das gleiche Modell setzen.

Die frohe Botschaft verkündete Daniel Kaplan im Rahmen der Entwicklermesse Gamelab in Barcelona. An Scrolls sollen derzeit außerdem sechs Mitarbeiter werkeln. Das klingt zwar nach wenig, wenn man jedoch bedenkt, dass Minecraft von Pearsson allein hochgezogen wurde, kann man davon ausgehen, dass dies große Auswirkungen haben wird.

Grafische Arbeitenam virtuellen Trading Card Game Scrolls werden laut Kaplan zusätzlich ausgelagert, sodass das eigene Studio lediglich mit der Entwicklung beschäftigt ist. Zur Spielmechanik von Scrolls ist derzeit allerdings noch nicht viel bekannt. Man geht jedoch davon aus, dass der Titel mit anderen Trading Card Games, wie Magic: The Gathering vergleichbar sein wird.

Veröffentlicht von admin | Allgemein, Hot, News

Hinterlasse eine Antwort