0x10c – Das neue Spiel von Minecraft-Macher Notch

Mit “Minecraft” ist Markus Persson aka Notch von jetzt auf gleich zu einem der angesehendsten Indie-Entwickler für Computerspiele überhaupt geworden. Sein jüngst offenbartes Projekt soll Spielern wieder große Freiheiten beim Erforschen eines ganzen Universums geben.

Der Weltraum, unendliche Weiten. In einer uns nicht allzu fremden Parallelwelt ist der Wettlauf um die Vormachtstellung im All nie zu Ende gegangen. Die Menschheit entwickelte sich stets nach vorne und schaffte es im Jahr 1998, Tiefschlafkapseln zu entwickeln, die von einem 16-Bit-Computer gesteuert werden und mit denen sich die Reise zu weit entfernten Himmelskörpern realisieren ließ. Leider führte ein Bug dazu, dass die in den Kapseln konservierten Menschen erst circa 281 Billionen Jahre später erwachen. Upps!

Dies ist die Hintergrundgeschichte, mit der Notch das Setting für sein neues Projekt 0x10c ausbreitet. Der Spieler wird mit einem sterbenden Kosmos konfrontiert, in dem die letzten verbleibenden Sterneninseln in riesige, supermassive Schwarze Löcher gezogen werden. Zusammen mit anderen Schicksalsgenossen gilt es nun, Planeten zu bereisen, Rohstoffe zu gewinnen und Handel zu treiben. Ganze Netzwerke gilt es aufzubauen, um in der sterbenden Welt zu überleben.

Was wir aus den spärlichen Informationen herauslesen können macht uns schon mal ziemlich neugierig. Sollte das Spiel wirklich alles halten, was es uns jetzt schon verspricht, steht uns ein Abenteuer riesigen Ausmaßes bevor. EVE trifft Minecraft trifft Civilisations? Ein Traum wäre es. Leider gibt es derzeit noch keine Bilder vom neuen Projekt, die Notch in näherer Zukunft aber hoffentlich nachliefert.

Ganz wie bei Minecraft zumindest soll “0x10c” schon früh in der Entwicklung spielbar werden, damit die Community auch hier aktiv behilflich sein kann. Wann es damit losgeht, ist derweil auch noch nicht klar, wir halten für euch die Ohren auf!

Veröffentlicht von Gerrit | Artikel, Hot, News

Hinterlasse eine Antwort