Große Spendenerfolge für Wasteland 2 und Double Fine

Gleich zwei unabhängig voneinander gestartete Kickstarter-Events bzw. Spendenaktionen können jetzt schon als riesiger Erfolg verbucht werden, sodass wir uns hoffentlich auf gute Games in baldiger Zukunft freuen können.

Das Kickstart-Event für “Wasteland 2″, gestartet von Brian Fargo und seinem Team InXile kann schon einen Tag nach dem Start auf eine sehr stolze Summe Geld blicken, die freiwillig in das Projekt gepumpt wurde. Zum Zeitpunkt des Schreibens haben über 10.000 Leute bereits einen Betrag von mehr als 600.000 US-Dollar gespendet. Wie gesagt: Einen Tag nach Start. Das Ziel liegt bei 900.000 Dollar, und sollte es so weiter gehen, wird es wohl bald auch erreicht.

Natürlich zeigte sich Fargo begeistert über den Erfolg und versprach seinen Fans jetzt schon ein ebenso begeisterndes Endergebnis. Zu den Spendern gehören auch bekannte Persönlichkeiten wie der “Minecraft”-Entwickler Notch. Wollt ihr selber etwas beitragen besucht die offizielle Seite.

Unabhängig davon ging nun auch ein ein Monat lang dauernder “Spendenmarathon” für das Team von Double Fine zu Ende. Wem dieser Name nichts sagt (und deswegen hoffentlich Asche über sein Haupt streut), dem sei gesagt, dass es sich hierbei um das Entwicklerteam unter der Führung von Tim Schafer handelt, das unter anderem für Titel wie “Psychonauts” und “Brütal Legend” verantwortlich war. (Ich hoffe Tim Schafer sagt euch etwas!)

In der Bilanz wurden insgesamt 3.336.371 Dollar eingenommen. Mehr als 80.000 Spender hatten daran teil. Als Dank gab es einen Livestream mit dem Maestro Schafer persönlich, der angesichts dieser Zahlen ein neues Spiel in Aussicht stellte, das “zehn mal besser als ‘Grim Fadango'” sein soll. Das würde uns gefallen, ob das überhaupt geht ist allerdings eine andere Frage.

Veröffentlicht von Gerrit | Artikel, News

Hinterlasse eine Antwort