Nintendo E3-Pressekonferenz

Was in jeder Nintendo Pressekonferenz mit einer Geschichte durch die Zeit beginnt, in diesem Falle eine Reise durch 25 Jahre Zelda, hört meistens nach einem großen Schritt in die Gegewart irgendwann in der Zukunft auf. Nintendo Pressekonferenzen waren schon immer mit das Highlight einer E3, wenn Shigeru Miyamoto schwertschwingend auf die Bühne stolziert oder anhand eines ganzens Wii Music Orchesters beliebte Nintendo Hymnen nachträllert – so auch in diesem Jahr. Doch wie so oft nach einer Nintendo Pressekonferenz fragt man sich als Nintendo Fan der ersten Stunde: „Ist das jetzt ein Traum oder ist das die Realität?“

Am Ende findet man sich meistens total irritiert vor und hat das Gefühl irgendwas fehlt. Ein euphorischer Raketenflug in den Weltraum, der Traum vieler Menschen, endet mit einem Bruchlandung in eine kalte Betonmauer. Nintendo hat wieder zugeschlagen.Dieses Jahr stand die E3 wieder unter dem Licht einer neuen Hardware Generation. Dieses Jahr sollte Nintendo eine neue Generation einleiten und damit der Konkurrenz zwei Jahre voraus sein. Dieses Jahr sollte der Traum vieler Nintendo Fans wahr werden – eine Konsole, so stark wie eine PS 3 und so Innovativ wie die Wii einst war.

Die Pressekonferenz lässt sich in 5 große Abschnitte einteilen:

25 Jahre Zelda – Das Jubiläum

In dem wir alles vorgefunden hatten, was treue Zeldafans vor Jahren bereits gespielt hatten bis hin zum aktuellens Skyward Sword für die Wii. Begleitet von einem instrumentalen Orchestar und Shigeru Miyamoto. Der Anhand kleinerer Zelda Gestiken demonstrierte, warum die Musik so wichtig für Zelda ist und weil die Musik so wichtig ist wird Nintendo in den kommenden Monaten eine Orchestar samt Zelda Soundtrack auf Tour schicken… in alle Teile der Welt.

3Ds – Neuigkeiten

Unbekannter Zeldaauschnitt

Noch ein neues Zelda-Game?

Die Highlights des 3DS waren sicherlich die Titel wie das neue Mario oder ein neues Luigis Mansion. Auch bewegtes Material zu Kid Icarus „Uprising“ und ein neues Star Fox sind für Fans sicherlich gern gesehen. Mehr Infos dazu folgen später. Am Ende wurde der 3DS dann zu einem Pokedex ausgebaut, mit dem man in der ganzen Welt auf Pokemon jagt gehen kann. Man sucht nach gewissen Spots zum scannen, tauscht sie mit Freunden aus und anderen. Dennoch, irgendwas stimmte nicht. Wenige Sekunden lang wurde bewegtes Bild zu einem grünen Jungen mit Schwert und Schild eingeblendet, der sich gegen eine riesige Spinne behaupten musste. Moment… grüner Junge mit Schwert und Schild? Das ganze sieht dann in einer Großaufnahme ungefähr so aus wie auf dem Bild rechts.

Fans wird sofort aufgefallen sein, dass es sich hier bei um Zelda handelt. Das Feuer der Leidenschaft für Nintendo entflammt weiter und das große Rätseln beginnt. Ist der 3DS in der Lage ein Zelda in diesem grafischen Ausmaß zu präsentieren?

Wii U – Wir und du

Das erste große Highlight wurde dann endlich von Satoru Iwata präsentiert. Der Augenblick auf den alle gewartet haben – die neue Nintendo Konsole. Oder doch nicht? Während Satoru Iwata den Namen „Wii U“ enthüllt, was im Sinne von „Wir und Du“ das neue Konzept der Konsole erklärt, erwartet uns die erste große Verwirrung.

Wii U Controller

Das ist der Controller - doch was ist mit der Konsole?

„Wii U“ erinnert stark an das eheliche Kind von einem iPad und einer Wiimote. Mit einem 6 Zoll Touchscreen in der Mitte des Controllers, zwei Sticks, einem D-Pad, sowie Schultertasten könnte es auch wie eine Mutation eines Handhelds und einer Konsole wirken. Nichts desto trotz, „Wii U“ ist das neue innovative Highlight von Nintendo. Während der  Pressekonferenz wird damit auf dem Bildschirm gezielt, dank einer integrierten Kamera, oder bei einem Baseball-Spiel der Ball gefangen. Als eigenständiges System bietet es dank integriertem Speicher auch die Möglichkeit mit Freunden kleinere Spiele wie „Go“ zu spielen oder wie beim DS gewisse Zeichnungen anzufertigen.

Darüber hinaus lässt sich das ganze auch als extra Bildschirm für den TV betrachten und während Papa schnell sein Baseballspiel sehen will und umschaltet, spielt der Sohnemann einfach auf dem Controller weiter. Interessantes Konzept. Dennoch liefert Nintendo direkt die nächste große Verwirrung. Schlagartig werden Third Party Entwickler vorgestellt, die über „Wii U“ philosophieren und darüber, wie die Konsole und der Controller wieder einmal alles verändert wird. Wir sehen eine Trailerlawine von „Batman: Arkham Ayslum“, „Metro – Last Light“, „Dark Siders 2 und weitere hochkarätige Titel kommender 360 und PS 3 Spiele und am Ende bleibt eine Frage:Woher kommt die Power um diese Spiele auf dem Controller darzustellen? Eine Tech Demo von einem Vogel der durch eine asiatische Umgebung fliegt und eine Blume auf das Wasser fallen lässt… macht das ganze nicht einfacher.

Third Parties

Schlagartig wird uns bewusst, das Nintendo alle größeren Third Parties vertreten hat, um das neue System zu unterstützen. So gesellt sich auch EA auf der Showbühne dazu und präsentiert unter anderem die Möglichkeiten von Battlefield 3 für das neue Nintendo System. Third Parties waren ein wichtiger Faktor in der gesamten Zeit für Nintendo und in der letzten Generation eines der Probleme der Wii. Nun aber scheint sich das Blatt gewendet zu haben und ein unbegrenzter Support für „Wii U“ wird sichtbar.

WTF?

Am Ende der Pressekonferenz haben wir dann immer noch das Gefühl das irgendwas nicht stimmt und uns wird schlagartig bewusst, was es ist. Die Konsole. Während der ganzen PK sprachen Entwickler wie auch Nintendo selber von einem Controller und einer Konsole. Dennoch ist die Zeit, nach so vielen Informationen zum 3DS, dem neuen Controller und dem Überblick über das neu gewonnene Vertrauen der Third Party Entwickler endlich vorbei, und die Pressekonferenz wird beendet. Zurück bleiben fassungslose, verwirrte Zuschauer und ein Meer aus Fragezeichen. Der euphorische Flug durch eine Vielfalt von Spielen und Informationen endet abrupt auf dem Boden der Tatsachen. Ein Controller wurde gezeigt, aber von der Konsole fehlt jede Spur.

Wii U Konsole

Entgegen aller "Leaks" wirkt Nintendo's neue Konsole sehr an der Wii orientiert.

Erst nach der Pressekonferenz wurde ein angebliches Bild der neuen Konsole bei den Kollegen von Kotaku veröffentlicht. Weitere Details sind bisher nicht bekannt. Dennoch wollen wir euch mit euren Fragen und dem Bild zur Konsole ab hier alleine lassen und wünschen euch noch fröhliches Rätseln.

 

Veröffentlicht von admin | Artikel

Hinterlasse eine Antwort