Source Filmmaker – bald ist es so weit

Valve hat nun verkündet, dass der Source Filmmaker, ein kostenloses Programm welcher den Spielern ermöglicht ihre eigenen kleinen animierten Team Fortress 2 Filmchen zu machen, im Verlauf dieses Jahre erscheinen wird.

Dies ist haargenau das selbe Tool, welches von dem Studio benutzt wird, um ihre Filme zu machen, inklusive der erst kürzlich erschienenen „Meet the Team“ short aus Team Fortress 2. Es ist schon beeindruckend, wenn man bedenkt, dass die Macher dieses Tools es geschafft haben, all das was sonst ein großes Studio mit zich Rechnern erforderte, nun in ein einzelnes Programm für einen PC zu quetschen. Der Sinn dahinter war recht einfach, der Source Filmmaker wurde als Storytelling Tool entwickelt welches möglichst viel Freiheiten mit möglichst geringen Aufwand bietet. Dadurch wird mehr Effizienz und eine viel mehr kreative Möglichkeiten geschaffen. In den letzten fünf Jahren wurde mit dem Urtyp des Source Filmmakers über 50 animierte Kurzfilme gedreht. Nun darf die große Fancommunity ran und ihre eigenen Team Fortress 2 Filme drehen. Genauso wird es möglich sein für den Source Filmmaker eigene Mods zu entwickeln und bestehende zu verbessern.

 

Momentan ist das ganze noch in der closed Beta, doch im Verlauf dieses Jahres wird das schicke kleine Programm für jedermann zur Verfügung stehen. Um zu verstehen, was nun alles damit möglich ist, gibt es auch direkt einen kleinen Film.

Veröffentlicht von Dawidowski | Allgemein, Artikel, Hot, News

Hinterlasse eine Antwort