Timesplitters 4 – Ist die Hoffnung doch noch nicht ganz tot?

In einem Interview mit CVG spricht Crytek-CEO Cevat Yerli offen über das offiziel eingestellte Projekt “Timesplitters 4″ und Möglichkeiten, es am Ende vielleicht doch noch herauszubringen.


Der optimal vorstellbare Fall für jeden Publisher ist folgender: Ihr Spiel kommt heraus, ist erfolgreich und schafft überdies eine Basis treuer Fans, die mit riesigem Eifer für den Erhalt der Serie kämpfen. Ein wahres Traumszenario, aber selbst das scheint eine Serie heutzutage nicht vor dem Aus zu bewahren.

Auch wenn die Fan-Base von Timesplitters wohl nie die astronomischen Verkaufszahlen eines Call of Duty zustande bringen wird, ist sie doch eben durch ihre innige Liebe zum Franchise ein wahrer Segen für jeden Spieleentwickler. Eigentlich.

Leider mussten die Timesplitters-Fans eine bittere Pille schlucken: In eine Zeit, in der Shooter von Krieg handeln, die Grafik möglichst realistisch sein muss und in der selbstironischer Spaß keinen Platz hat, passt Timesplitters nicht hinein. Die Einstellung wurde bereits offiziell von Crytek verkündet, die das Entwicklerstudio Free Radical aufgekauft hatten.

Im Interview sprach CVG mit dem CEO von Crytek, Cevat Yerli.

Dieser würde laut eigener Aussage herzlich gerne an einem “Timesplitters 4″ arbeiten, denn er sehe großes Potential für den Titel auf der Plattform G-Face. Einen Retail-Release mit allem drum und dran konnte er aber ausschließen, denn Publisher hätten bereits Desinteresse bekundet.

Das größte Problem sei für Yerli, dass er nicht wisse, wie groß die Fan-Community von Timesplitters wirklich ist. Er überlege, sogar einen Kickstarter für “Timesplitters 4″ ins Leben zu rufen, ist sich dessen aber noch nicht sicher.

Also im Klartext: “Timesplitters 4″ ist nicht in Entwicklung, aber Crytek würde gerne daran arbeiten. Was fehlt ihnen? Resonanz! Also, wenn ihr Videospiele liebt, dann schreibt Crytek doch einfach mal eine Mail! Es gibt noch Hoffnung!

Veröffentlicht von Gerrit | Allgemein, Artikel, Hot, News

Hinterlasse eine Antwort