Xbox 720 – Geleaktes Dokument enthüllt mögliche Details. Nur 299$?

Ein vor kurzem aufgetauchtes Dokument sorgt für mächtig Wirbel in der Gaming-Szene. Das angeblich aus Microsoft-internen Kreisen stammende Manuskript skizziert den Weg der Xbox bis 2015. Die Echtheit ist umstritten, aber ein paar Indizen sprechen dafür.


Das mehrere Dutzend Seiten umfassende Dokument kommt angeblich aus dem Jahr 2010 und stellt eine Art Fünfjahresplan für die Xbox insgesamt vor. Dabei werden Konkurrenzprodukte hinsichtlich ihrer Gefährlichkeit untersucht undn Details zur Xbox 720 besprochen, zu der es zur Zeit noch kaum ergiebige, offizielle Fakten gibt.

Die Echtheit, sollte das Dokument tatsächlich von Microsoft stammen, könnte dadurch belegt sein, dass einige der für die Xbox 360 skizzierten Features bereits offiziell angekündigt wurden. Ob echt oder nicht, einige der Vorstellungen für den Nachfolger, die Xbox 720, sind sehr interessant.

Eine große Rolle spielt dabei Kinect, das noch weiter entwickelt werden soll. So ist laut dem Schriftstück ein ganz neues System mit Brille geplant. Was das neue Kinect-System genau für Features haben soll, wird nich explizit genannt, aber dem oben gezeigten Bild zu urteilen, könnte es sich dabei um 3D-Support handeln.

Der Release der Xbox 720 selbst soll irgendwann im Jahr 2013 folgen, wobei viele Features erst in der darauffolgenden Zeit langsam hinzugefügt werden sollen. Was beachtlich ist, ist der angekündigte Preis für die neue Heimkonsole: Gerade einmal 299 US-Dollar. Ob diese Zahl realistisch ist, oder nicht doch eher eine art idealer Wunsch, lässt sich, wie der Rest der angedeuteten Leaks, nur schwer einschätzen.

Es wird spannend zu beobachten sein, wie Microsoft selbst auf das Dokument reagiert. Die Detailtiefe und der Umfang von diesem sind enorm; handelt es sich also um einen Betrug, wäre dieser zumindest sehr gut ausgearbeitet.

Veröffentlicht von Gerrit | Allgemein, Artikel, Hot, News

Hinterlasse eine Antwort