NBA Live lebt!

Achja, die sozialen Netzwerke. Wer kann sich nicht noch an die Fälle erinnern, als Spieletitel durch die Lebensläufe ihrer Mitarbeiter der Öffentlichkeit zugespielt und so lang erwartete Fortsetzungen schon Wochen und Monate vor der offiziellen Präsentation enthüllt wurden?


Ärgerlich für Entwickler und Publisher gleichermaßen, wollen sie doch mit einem Paukenschlag den Hype für ihren Titel auf die Spitze treiben. In den Zeiten sozialer Netzwerke geschehen solche versehentlichen Enthüllungen aber noch viel schneller und ein kurzer, unvorsichtiger Augenblick reicht schon vollkommen aus.

So ist es schwer vorstellbar, dass EA tatsächlich wollte, dass der amerikanische Basketballspieler Kyrie Irving in einer Twitter-Nachricht die Präsentation eines neuen “NBA Live”-Titels ankündigt. Stimmt dies, wäre das nämlich ein echter Hammer, denn die Serie hatte ihren letzten Titel mit “NBA Live 10″ im Jahre 2009 und ist in der Zwischenzeit beinahe in Vergessenheit geraten.

Wer also sehen will, was es mit der mysteriösen Präsentation auf sich hat, sollte seinen Blick nach Orlando richten. Es ist wahrscheinlich, dass EA uns nun demnächst auch mit einer ganz offiziellen Präsentation beglückt. Ganz nebenbei gibt es dort auch großen Sport geboten, nämlich das jährliche Allstar-Spiel der NBA. Wir sind aber der Meinung: Elektronisches Basketball macht viel mehr Spaß (und ist weniger anstrengend). Also flink nochmal die alten Klassiker aus der Schublade gezogen und Hype generieren!

Die Nachricht über die Wiederauferstehung des Franchises ist in der Zwischenzeit wie ein Lauffeuer durch Twitter gewandert. Und wer weiß: Vielleicht war es alles auch nur ein geschickter Marketing-Schachzug von EA. So haben sie zumindest schon einmal das Interesse geweckt. Natürlich bleibt ihr bei uns informiert. Wir warten gespannt auf die ersten Bilder des neuen NBA Live!

Veröffentlicht von Gerrit | Hot, News

Hinterlasse eine Antwort