PopCap – EA kauft Entwickler für 750 Millionen Dollar

Der Casual-Markt, gerade für mobile Geräte, wird für die Spieleindustrie immer wichtiger. Spiele wie “Bejeweled” und “Plants vs. Zombies” konnten sich auf breiter Front im Mainstream durchsetzen und Traumgewinne erzielen. EA versucht mit einem großen Investment, einen Fuß in die Tür zu bekommen.

Der Branchenriese erhofft sich mit dem Kauf von PopCap, das eben unter anderem mit zuvor genannten Titeln zu einem ernstzunehmenden Wettbewerber geworden ist, dem Traum eines eine Milliarde Dollar schweren Unternehmens ein Stück näher zu kommen. Dabei soll der Entwickler nicht einfach geschluckt werden, sondern als eigenständige Marke erhalten bleiben.

Die insgesamt 750 Millionen Dollar sind allerdings selbst für einen Giganten wie EA nicht einfach so zu stemmen; der Kauf stellt eines der bis dato größten Geschäfte in der Videospielindustrie dar. Immerhin bekommt EA auf diese Weise einige sehr lukrative Titel, die exklusiv auf dem hauseigenen Steam-Konkurrenten Origins veröffentlicht werden können.

Veröffentlicht von Neumann | Hot, News

Hinterlasse eine Antwort