Apps iPad

Apple iPad 3G findet reißenden Absatz

iPad by argazkiakAn diesem Wochenende ging in den USA die zweite Variante des iPads an den Start. Und wie auch schon bei der WLAN-Variante, fand auch die neue Version reißenden Absatz. Rund 300.000 Stück sollen am ersten Wochenende über die Ladentheken gegangen sein.

Wie der Name schon sagt, hat das iPad 3G ein Empfangsmodul für 3G-Netze, somit kann man auch unterwegs zum Beispiel über UMTS online gehen. Für Apple sind die Preise für das iPad verhältnismäßig günstig. Das 3G gibt es bereits ab 629 US-Dollar.

In diesem Fall macht Apple aber nicht mit dem Verkauf den Gewinn, sondern mit den zusätzlichen Möglichkeiten wie den Apps. Angeblich soll zum Beispiel ein Klick auf ein Werbebanner der neuen Werbeplattform iAd bis zu 2 Dollar kosten. 40% davon gehen an Apple und 60% an den Entwickler der App.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.