Features

Die neuesten Grafikkarten für ein besseres Spielerlebnis

cc by flickr/ sach1tb

Online Games erfreuen sich bekannter Weise immer größerer Beliebtheit, doch nicht selten wird das Spielvergnügen durch grafische Unfeinheiten getrübt. Schuld für diese Miesere, die unweigerlich einen negativen Einfluss auf den Spielfluss hat, sind die zumeist bereits überholten Grafikkarten, die den immer wachsenden Anforderungen der Spiele nicht mehr gerecht werden können. Doch die Grafikkartenentwicklerriesen AMD und Nvidia sehen nicht untätig zu und führen ihr unerbittliches Kräftemessen mit interessanten Neuheiten fort, um die Gunst der Gamer zu erlangen.

Ein ohne Zweifel interessanter Kandidat ist die Geforce GTX 580, Nvidias erste DirectX 11 Grafikkarte. Sie war Anfang November 2011 die Antwort auf die Radeon-HD-6900-Serie des Konkurrenten und wusste AMD Parole zu bieten. Die 772 MHz Chiptakt und 1.544 MHz Shadertakt, zusammen mit den 1,5 GB Videospeicher und dem 384 Bit breitem Speicher-Interface ist die Geforce GTX 580 eine definitive Empfehlung für jeden leidenschaftlichen Spieler.

Radeon HD 7970 hieß die Reaktion des Konkurrenten AMD und sollte das für Grafik-Enthusiasten eher langweilige Jahr 2011 kurz vor Ende noch einmal interessant gestalten. In verschiedenen Benchmarks übertrifft die Grafikkarte deutlich seine Vorgängergenerationen und weist auch den vorigen Star der Szene, die Nvidia Geforce GTX 580, in ihre Schranken. Die Chip- und Shader-Einheiten der Grafikkarte sind zugegebenermaßen mit jeweils 925 MHz kaum schneller als ihre Vorgängerin die HD 6970, jedoch hat die neue Radeon durch ihre 384 Bit eine deutlich breitere Speicheranbindung mit üppigen 3,0 GB Videospeicher. Zudem ist die Radeon HD die erste unter den Grafikkarten, die das neue DirectX 11.1 unterstützt.
Gamer, die sich diesen Kraftprotz an grafischer Leistung per Versandhaus zukommen lassen wollen, müssen allerdings tief in die Tasche greifen, denn Qualität hat bekanntlich ihren Preis. Mit rund 500€ ist die Radeon HD 7970 gut 100€ teurer als der Vorreiter der Konkurrenz die Nvidia Geforce GTX 580.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.