Uncategorized

Apple und Rupert Murdoch: Tablet-Zeitung iPad-Daily kurz vor Start

cc by wikimedia/ ??

cc by wikimedia/ ??

Als das iPad auf den Markt kam jubelten die Verleger, denn der Tablet-PC sollte die immer noch große Lücke zwischen Print- und Online-Medien schließen. In diesem Zusammenhang weist auch schon lange Medien-Tycoon Rupert Murdoch auf den notwendigen Sprung der Zeitungen ins Netz hin. Dies sei aber erst möglich, wenn die Leser auch bereit wären für Online-Inhalte zu zahlen.

Mit dem Wall Street Journal wird solch ein Projekt schon länger ausprobiert. Auf die meisten Artikel online können nur zahlende Abonnenten zugreifen. Nun steht der Start der ersten reinen Tablet-PC Zeitung bevor!

Apple und Rupert Murdochs News Corp. arbeiten schon seit längerem an der Zeitung für das iPad, die den Namen „Daily“ tragen soll. Rund 100 Journalisten, die meisten davon von der New York Post, und einige Apple-Ingenieure sind für das „Blatt“ verantwortlich.

Abonnenten sollen rund 99 Cent die Woche zahlen, dafür erhalten sie den iPad-Daily täglich frisch auf ihren Tablet-PC. Eine gedruckte Version oder eine Website soll es nicht geben. Dafür aber bald auch Ausgaben für andere Tablets ähnlich dem iPad.

Experten gehen davon aus, dass der Daily ähnlich wie zum Beispiel die Bild-Zeitung aufgebaut sein könnte und auch Video-Inhalte bieten wird. Das heißt es wird auch eine Konkurrenz zum TV. Sind wir also gespannt! Im nächsten Frühjahr soll es so weit sein…

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.