Apps

Mozilla kündigt Push-Nachrichten für Web-Apps an

Mozilla

Mozilla

Mozilla | © by flickr/ phisite


Mozilla möchte künftig eine bestmögliche Integration von Web Apps mit dem lokalen Desktop ermöglichen. Um dies zu erreichen, setzt der Entwickler derzeit auf das Thema Push Notifications. Nun hat Mozilla sogenannte Push-Nachrichten für Web-Apps versprochen, die in Zukunft auf dem Markt zu finden sein sollen. Demnach sollen auch Webseiten, die gerade nicht geöffnet sind, in Zukunft Benachrichtigungen direkt an den Desktop schicken können.
Diese Benachrichtigungen können sich beispielsweise auf verschiedene Events beziehen. Nach den Plänen von Mozilla soll hierfür ein zentrales und ebenso offenes API entwickelt werden. Dieses kann durch den Infotransfer schließlich vollständig abgewickelt werden. Web-Apps sollen in der Implementation schließlich bei einem Mozilla-Server anfragen. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die User die entsprechenden Push-Benachrichtigungen mit Blick auf die eigene Seite auch akzeptieren. Die entsprechenden Nachrichten sollen erst dann auf den Desktop gepusht werden, wenn eine explizite Zustimmung durch den Nutzer vorhanden ist. Andersfalls erhalten die jeweiligen Web-Apps eine Fehlermeldung.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.