Uncategorized

Nokia steigt in Patent-Krieg ein

flickr.com/Titanas


Der finnische Handyhersteller Nokia hat sich für den Einstieg in den Patent-Krieg der Mobilfunkbranche entschieden. Wie bekannt wurde, hat das Unternehmen sowohl HTC als auch RIM und Viewsonic verklagt. Damit wirft der Konzern aus Finnland gleich drei seiner Konkurrenten die Verletzung von eigenen Patenten vor. Sie sollen insgesamt 45 Patente verletzt haben.
Doch auch Nokia selbst ist mittlerweile Ziel von Klagen und muss sich entsprechenden Vorwürfen stellen. Der zentrale Schauplatz der Vorwürfe aus Finnland ist neben den USA Deutschland. So hat sich der finnische Hersteller sowohl vor den Landgerichten in Düsseldorf und Mannheim als auch in München für eine Klage entschieden. Im Fokus der Klagen steht Technik wie Stromverwaltung und Antennen. Aber auch Software-Patente sind von der beispiellosen Klagewellen der Finnen betroffen. Diese werden beispielsweise für die Verschlüsselung oder für Menüanzeigen benötigt. Nach vielen Jahren an der Spitze des Handymarkts hält Nokia Berichten zufolge Tausende wichtige Patente. Die Finnen hielten sich zuletzt in dem Patentkrieg der Mobilfunkbranche jedoch eher zurück.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.