Uncategorized

Orange hält neuen Prepaid-Tarif bereit

cc by flickr/Exothermic


Der Mobilfunkanbieter Orange hat sich abermals für den Ausbau seines Tarifangebots entschieden und setzt im Rahmen dessen auf einen neuen Prepaid-Tarif. Der neue Tarif wird unter dem Namen Orange World Prepay angeboten und dürfte vor allem für die Nutzer interessant sein, die doch vergleichsweise häufig ins Ausland telefonieren. Bei World Prepaid von Orange profitieren die Kunden von sehr günstigen Gesprächskonditionen. Bei Telefonaten ins Festnetz aller europäischen Länder und weiterer internationaler Ziele müssen die Kunden lediglich mit Kosten in Höhe von 5 bis 15 Rappen pro Minute rechnen. Diese überschaubaren Konditionen gelten auch für Telefonate in das Festnetz der USA, Türkei und Asien. Deutlich kostenintensiver sind Gespräche, die nicht in so genannte Fokusländer gehen. In diesem Fall müssen die Kunden von Orange mit Kosten von 0,60 und 1,59 Franken rechnen.
Auch bei Gesprächen innerhalb der Schweiz müssen die Nutzer nur geringfügig mehr zahlen. Demnach schlagen Inlandsgespräche bei dem World Prepay Tarif nur mit 35 Rappen pro Minute zu Buche. Demnach liegen die Kosten 3 Rappen über dem Niveau von dem Prepaid-Tarif Orange Me Prepay. Die weiteren Konditionen sind bei beiden Tarifen identisch. Demnach fallen für den Versand einer SMS insgesamt 10 Rappen an. Ohne zusätzliche Surf-Optionen schlägt das Surfen im mobilen Web mit insgesamt 2 Franken pro Nutzungstag zu Buche. Auch bei World Prepay gibt es zudem Aufladeboni von Orange. Bereits ab 10 Franken erhalten die Kunden einen Bonus für sieben Tage.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.