iPhone

Schüler verkauft Niere für iPhone und iPad

cc by flickr/ Yutaka Tsutano

cc by flickr/ Yutaka Tsutano


Wenn man jung ist, nimmt man ja bekanntlich manche Sachen leichter bzw. hält sich in so manch einem Moment auch für unsterblich. So haben wohl fast alle in ihren Teenie-Jahren Dinge gemacht, über die sie im Nachinein den Kopf schütteln. Was jedoch ein 17- jähriger Schüler aus China tat, schießt klar und deutlich über den üblichen jugendlichen Leichtsinn hinaus!
Der Junge wollte unbedingt ein iPhone und ein iPad haben. So antwortete er auf eine Anzeige im Internet, in der ein illegaler Händlerring umgerechnet 2.700 Euro für eine Niere bot. Er dachte sich offenbar, dass man ja nur eine Niere brauche und fuhr zu einem Arzt, der ihm eine seiner beiden Nieren entnahm.
Die Freude über die neuen Apple-Produkte, die er sich von dem Geld kaufte, währte jedoch nicht lange: Seine verbliebene Niere funktionierte nicht mehr richtig und so beichtete er seine illegale Organspende seiner Mutter. Nun wird gegen den Händlerring ermittelt. In China boomt der Markt für illegale Organe. Jedoch auch der legale Handel sorgt immer wieder für Aufregung, denn die meisten der Spenderorgane stammen von exekutierten Häftlingen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.