Uncategorized

Spielkonsolen mit einer guten Hausratversicherung versichern

cc by flickr/ wlodi

In der heutigen Zeit wird hochwertige Technik wie z.B. die Playstation immer wichtiger. Viele vergessen jedoch den wohl wichtigsten Aspekt, der direkt nach der Anschaffung eines neuen Gerätes kommt. Was, wenn etwas mit dem teuren Stück passiert? Dieses Thema beschäftigt auch so manche Versicherungsgesellschaft, daher gibt es mittlerweile einige gute Angebote (herauszufinden zum Beispiel durch einen Versicherungsrechner) um sich seinen gesamten Hausrat inklusive der teuren Technik wirkungsvoll versichern zu lassen.
Eine Hausratversicherung ist zwar mit Eintritt eines eigenen Haushaltes ohnehin unerlässlich, diese greift jedoch überwiegend nur bei bestimmten Schadensbildern, meist handelt es sich dabei um Einbruchdiebstal, Raub, Feuer oder Blitzschlag, sowie Leitungswasser und Sturm. Bei sonstigen Schäden an Technikgegenständen ist die Hausratversicherung eindeutig nicht zuständig. Je nach Schadensbild ist es dann ein wenig umständlich herauszufinden ob und wenn ja welche Versicherung nun für den Schaden haftet. Wird bei einem Spieleabend beispielsweise die neue, teure Playstation von einem Freund beschädigt, ist die Hausratversicherung nicht der geeignete Ansprechpartner. In diesem Fall übernimmt die Haftpflichtversicherung des Freundes den Schaden. Dafür ist es jedoch nötig dass dieser so eine abgeschlossen hat. Sollte das nicht der Fall sein, bleibt man im ungünstigsten Fall auf den Kosten sitzen.

Besonders direkt nach der Anschaffung einer neuen Spielekonsole kann es hilfreich sein sich nach alternativen Versicherungswegen umzusehen. Manche Versicherungsgesellschaften bieten mittlerweile spezielle Konsolenversicherungen, welche besonders junge Kunden ansprechen sollen, da dies die Zielkundschaft für die immer wieder neu erscheinenden Konsolen sind. Manche Versicherungsgesellschaften bieten diesen Dienst für einen recht kleinen Betrag an und decken so auch andere Schäden ab, die von der Hausratversicherung nicht übernommen werden, wie beispielsweise Beschädigungen durch Bekannte oder auch bei eigenem Verschulden. Es ist jedoch sinnvoll sich vorab zu erkundigen wie genau sich die Deckungssumme zusammensetzt, ist man ohnehin fest bei einer Versicherungsgesellschaft kann man hier auch einmal telefonisch nachfragen und sich beraten lassen, ob sich diese Art der Versicherung für einen selbst überhaupt lohnt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.