Filme Heimkino

Das richtige Heimkinosystem macht den Unterschied

cc by flickr/ Lautsprecher Teufel

Einen LCD-Flachbildfernseher ist bereits zum Standard in deutschen Wohnzimmern geworden. Verschiedene Varianten der Geräte wie Plasma, LCD und LED LCD TVs stehen dem Nutzer zur Auswahl. Um das optimale Kinoerlebnis Zuhause nachzuempfinden, werden die Bildschirme immer größer und die Darstellung des Bildmaterials immer schärfer. Bildschirmdiagonalen von 50 Zoll sind in einem privaten Haushalt keine Seltenheit mehr. Doch nur wer ein gutes Heimkino System sein Eigen nennt, kann das Kinoerlebnis in den eigenen vier Wänden abrunden und sich somit vom Standard abheben.

Eine qualitativ hochwertige Heimkinoanlage besteht aus einem Verstärker oder einer Blu-ray Verstärkerkombination, Verbindungskabeln und natürlich den Boxen. Jede einzelne dieser Komponenten sollte hohe Qualitätsmerkmale besitzen, damit das bestmögliche Sounderlebnis ausgegeben werden kann. Der Verstärker oder die Blu-ray Verstärkerkombination, sollte über alle gängigen Anschlussmöglichkeiten wie HDMI und einen optischen- sowie koaxialen Soundeingang verfügen, um das Soundsignal mit möglichst wenig Signalstärkeverlust wiedergeben zu können. Des Weiteren sollte der Verstärker über die Möglichkeit verfügen die gängigen Tonformate, welche wiedergegeben werden sollen, zu unterstützen. Dazu gehören Dolby Digital, Dolby Pro Logic II und DTS. Die Kabel, welche vom Verstärker zu den Boxen führen, sollten über einen möglichst geringen Widerstand verfügen, um auch hier den Leistungsverlust so gering wie möglich zu halten. Billige oder gar unpassende Datenleiterkabel führen zu einem deutlichen Leistungsverlust und somit zu einem Qualitätsverlust des Gesamtergebnisses. Die Boxen sollten ebenfalls eine möglichst hohe Qualitätsstufe aufweisen, um einen satten und klaren Sound wiedergeben zu können. Ein Heimkino System kann individuell zusammengestellt werden oder als Paket erworben werden.

Viele Hersteller bieten ein gutes Heimkino System als Paket an. Bei solchen sind der Verstärker, die benötigten Kabel und die Boxen bereits enthalten und müssen nur noch angeschlossen und aufgestellt werden. Als Standard gelten mittlerweile 5.1 Heimkinoanlagen. Diese verfügen übe 5 Boxen. Diese bestehen aus 3 Frontlautsprechern, einem Subwoofer für einen kräftigen Bass und 2 Lautsprechern für den hinteren Teil des Raums um einen Raumklang zu erzeugen. Die Königsklasse der Heimkinoanlagen stellen zurzeit 7.1 Anlagen dar. Diese verfügen zu den bereits genannten Boxen über zwei weitere, welche in den Raumklang noch aufregender und realistischer wiedergeben können.

Die Preisspanne der Anlagen ist immens. Je nach Qualität der verbauten Elemente berechnen sich der Preis und auch das mit der Heimkinoanlage verbundene Sounderlebnis.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.