Apps

Lohnt sich Audible? Hörbücher-App vorgestellt.

Hörbücher erfreuen sich nicht nur bei Literatur-Fans immer größerer Beliebtheit. Du musst unterwegs keine dicken Wälzer mehr schleppen, sondern lehnst Dich bequem zurück, setzt die Kopfhörer auf und lauschst den spannenden der lustigen Geschichten Deiner Lieblingsautoren. Einer der bekanntesten Anbieter für Hörbuch-Downloads ist Audible. Nun wirst Du Dir die Frage stellen, ob sich Audible für Dich lohnt.
Dann solltest Du diesen Artikel weiterlesen, denn wir stellen Dir die Amazon-Tochter näher vor. Wir erzählen Dir etwas über die Geschichte des Unternehmens, nehmen die Angebote unter die Lupe und schauen uns an, wie ein Audible-Abo funktioniert.

Zudem erfährst Du hier die Vor- und Nachteile des Portals und prüfen so, für wen Audible lohnenswert ist.

Geschichte und Struktur von Audible
In den USA wurde Audible im Jahr 1995 von dem amerikanischen Bestseller-Autor P. Katz gegründet. Die Geburtsstunde der deutschen Audible GmbH schlug im Jahr 2004, als sich die Unternehmen Joint Venture, Audible Inc. sowie die Verlagsgruppen Holtzbrinck Ventures und Random House zusammenschlossen. Im Jahr 2006 folgte der Bastei-Lübbe Verlag als Gesellschafter der Audible GmbH. 2008 kaufte Amazon die Audible Inc zum Preis von 300 Millionen US-Dollar. Im Jahr 2009 gingen auch die Anteile der anderen Gesellschafter an Amazon.

Audible ist in erster Linie eine Vertriebsplattform, die nicht nur in Deutschland Hörbücher zum Download anbietet, sondern auch Märkte in den USA, Großbritannien, Frankreich und Italien bedient. Zudem produziert das Unternehmen in den Audible-Studios Hörbücher, Hörspiele und andere Audio-Inhalte unter anderem auch für iTunes und Spotify. Im Jahr 2011 wurde Audible auf der Frankfurter Buchmesse mit dem Virenschleuder-Preis „für ansteckende Ideen“ ausgezeichnet.

Wie funktioniert ein Audible-Abo?
Ein Audible Abo kostet 9,95 Euro im Monat. Dafür erhältst Du einen Hörbuch-Titel Deiner Wahl, der Dir zum Download oder für den unbegrenzten Zugriff zur Verfügung steht. Das Abo lohnt sich also für Dich, wenn Du Zeit und Lust hast, ein Hörbuch im Monat zu Ende zu hören. Wobei der Download den Vorteil bietet, dass Du Dein gekauftes Hörbuch auch dann zur Verfügung steht, wenn Audible beispielsweise aufgrund einer technischen Störung offline ist.

Bist Du ein richtiger Hörbuch-Freak und konsumierst locker mehrere Hörbücher innerhalb eines Monats, hast Du bei Audible die Möglichkeit, zusätzlich zum Abo Hörbücher einzeln zu kaufen. Brauchst Du für ein Hörbuch allerdings länger als einen Monat, ist das Abo wahrscheinlich nicht die optimale Option für Dich und ein Einzelkauf die wesentlich günstigere Alternative.

Für Vielhörer hingegen sind die die Audible-Hörbuchserien ideal, weil es dort unter anderem Klassiker wie Game of Thrones als Hörbuchserie gibt und nach dem Beenden eines Hörbuchs immer wieder Nachschub da ist.

Als Neukunde kannst Du das Angebot von Audible 30 Tage kostenlos testen. So kannst Du herausfinden, ob die Plattform überhaupt das Richtige für Dich ist und Dich mit den Funktionen vertraut machen.

Kann man Audible auch kostenlos nutzen?
Audible ist grundsätzlich eine kostenpflichtige Plattform. Wie schon beschrieben, bietet Audible Dir aber einen kostenlosen Probemonat an, um die Webseite kennen zu lernen. Kündigst Du das Probe-Abo vor Ablauf, entstehen Dir keine weiteren Kosten. Ansonsten läuft das Abo automatisch weiter und Du bezahlst ab dem zweiten Monat 9,95 Euro monatlich.

Welche Geräte eignen sich für Audible?
Du kannst Audible auf dem PC über jeden gängigen Browser sowie mobil nutzen. Für Smartphone und Tablet empfiehlt sich die Audible-App. Funktionen und Auswahlmöglichkeiten in der App sind sehr übersichtlich und einfach zu bedienen. Generell kann Audible über jedes Endgerät genutzt werden. Ein besonderes Hörerlebnis sind die Hörbücher von Audible mit dem intelligenten Lautsprecher Amazon-Echo.

Wie einfach ist die Navigation?
Die Navigation ist sowohl auf der Webseite als auch auf der Audible-App übersichtlich und unkompliziert. Dabei kannst Du Dir die Titel nach Genre, Preis oder Erscheinungsdatum anzeigen lassen. So hast Du immer das Angebot im Blick, das Dich interessiert, egal ob es eine bestimmte Kategorie sein soll, ob Du Dich für Neuerscheinungen interessierst oder das ein oder andere Schnäppchen machen möchtest.

Kann man die Hörbücher auch als MP3 herunterladen?
Obwohl alle Audible-Dateien ursprünglich MP3-Dateien sind, ist ein Download im klassischen MP3-Format nicht möglich, da die Rechteverwaltung die Hörbücher vor Vervielfältigung schützt. Es soll Möglichkeiten geben, das Audio-Format mittels einer externen Software in MP3 umzuwandeln, was aber nicht legal ist. Aus diesem Grund sehen wir davon ab, hier derartige Links zu posten.

Vor allem Nutzer von Linux und ähnlicher freier Software beschweren sich über die geschützten Audible-Files, denn die können mittels freier Software nicht herunter geladen werden da es auf Linux hierfür kein geeignetes Programm gibt, was das Abspielen von Audible-Dateien unmöglich macht. Aber da die meisten von uns sowieso auf den großen Softwareplattformen von Microsoft und Apple unterwegs sind, gibt es für normale Nutzer auch keine solchen Probleme.

Audible kündigen
Du kannst Dein Audible-Abo online über den hauseigenen Audible-Kündigungs-Assistenten kündigen. Bei einem normalen Abo, das Dir zusammen mit einem kostenlosen Probemonat aangeboten wird, hast Du zudem die Möglichkeit, dieses drei Monate ruhen zu lassen.

Bei Audible gibt es auch regelmäßig vergünstigte Sonderangebote. Hier beträgt die Kündigungsfrist oft drei Monate. Lies Dir deshalb bei solchen Angeboten die Bedingungen genau durch.

Ist eine Kombination mit Amazon Prime günstiger?
Die Video- und Versandkostenflatrate bei Amazon Prime kostet aktuell 8,99 Euro im Monat. Auch bei Amazon Prime gibt es einen kostenlosen Probemonat. Eine Kombination aus Amazon Prime und Audible bringt also finanziell keine Vorteile.
Zudem bietet Amazon noch das KindleUnlimited Modell für monatlich 9,95 Euro an, wo dem Kunden angeboten wird, so viel zu hören und zu lesen wie er möchte. Audible ist bekanntlich eine Amazon-Tochter, weshalb anzunehmen ist, dass in der KindleUnlimited Mediathek die gleichen Titel zu bekommen sind wie bei Audible.

Alternativen zu Audible
Neben Audible gibt es eine Reihe anderer Hörbuch Bibliotheken mit einem reichhaltigen Sortiment. Zu den größten gehört Thalia. Zwar gibt es bei dem Buchhändler kein Hörbuch-Abo, doch können Titel hier einzeln und ohne Vertragsbindung gekauft werden.

Wer nicht unbedingt an den aktuellsten Bestsellern interessiert ist, kann auf kostenlose Anbieter wie vorleser.net zurückgreifen. Hier findest Du eine große Auswahl an klassischen Titeln wie Grimms Märchen oder Werke von Rilke.

Auch auf Youtube gibt es zahlreiche Hörbücher, darunter auch Bestseller aus der Vergangenheit. Allerdings suchst Du auch hier die aktuellen Titel vergeblich. Zudem lässt die Sprachqualität oft zu wünschen übrig.

Fazit

  • Wenn Du mindestens ein Hörbuch pro Monat hörst, kommst Du mit einem Audible-Abo für 9,95 Euro im Monat günstiger weg als bei einem Einzelkauf.
  • Brauchst Du für ein Hörbuch länger als zwei Monate, lohnt sich Audible für Dich nicht. Dann ist Thalia die bessere Alternative.
  • Bist Du mehr an Klassikern interessiert, sind kostenlose Anbieter wie vorleser.net eine interessante Alternative für Dich
  • Ein Audible-Vorteil ist, dass es mit allen gängigen Geräten kompatibel ist. Linux-Nutzer können Audible allerdings nicht nutzen, da sie die geschützten Files nicht abspielen können.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.