Heimkino

Samsung Lifestyle TV The Frame

Mit dem Samsung Lifestyle TV „The Frame“ erhält der Kunde nicht nur einen Fernseher der neuesten Generation, sondern ein Designobjekt. Während in manchen Einrichtungen die immer größer werdenden Fernsehgeräte das Gesamtbild stören, lässt sich „The Frame“ problemlos in die Einrichtung integrieren.

Das Design ist preisverdächtig
Natürlich lässt sich das TV-Gerät wie jedes andere Fernsehgerät mit Füßen aufstellen, doch der Kunde des Samsung Lifestyle TV „The Frame“ erwartet hier sicherlich mehr: Der Rahmen des Gerätes wirkt wie ein Bilderrahmen und kommt erst an der Wand zu voller Geltung. Besucher werden den Fernseher für einen Bilderrahmen mit Passepartout halten und äußerst überrascht auf die bewegten Bilder reagieren.

Die technischen Daten überzeugen ebenfalls
Ganze 50 Zoll bzw. 125 Zentimeter misst das Flat-QLed-Display des Smart TV, der mit Ultra HD 4K auflöst. Die Bildwiederholfrequenz gibt Samsung mit 100 Hz an, was dem heutigen Standard entspricht. Samsung schafft es auch beim „The Frame“ ein gestochen scharfes Bild mit 3840 x 2160 Pixeln abzuliefern, das selbst höchsten Ansprüchen genügen sollte.
Auch der Sound der 20-Watt-Lautsprecher reicht für einen tollen Kinoabend allemal.

Viele Möglichkeiten an Bord
Nicht bei jedem Smart-TV ist ein Triple Tuner standardmäßig an Bord, doch der Samsung TV bietet alle Möglichkeiten: DVB, Kabel und Satellit werden unterstützt. Dazu kommen WLan, Bluetooth, zahlreiche HDMi-Anschlüsse (4) sowie ein CI+ Modul-Schachtfür den Empfang verschlüsselter TV- und Radiosender. Zwei USB-Anschlüsse (mit USB-Recording) und Digital Living Network Alliance (DNLA) zum Vernetzen von Smartphones sowie anderen Geräten mit dem TV sind ebenfalls enthalten.

Schwierige Suche nach Nachteilen
Grundsätzlich hat Samsung mit dem TV „The Frame“ alles richtig gemacht. Das Design des „Bilderrahmens“ gibt dem Kunden tolle Möglichkeiten bei der Raumgestaltung. Es ist eben nicht nur ein normaler Fernseher.
Zwei Kleinigkeiten fallen jedoch auf: Trotz des Eco Sensors verbraucht der Samsung „The Frame“ überdurchschnittlich viel Energie. 128 Watt liegen deutlich über den durchschnittlich 100 Watt eines vergleichbaren Fernsehers.
Samsung hat sich zudem entschieden, den Rahmen lediglich in Schwarz anzubieten. Vielleicht hätte der ein oder andere Kunde lieber einen weißen Bilderrahmen in seinem Wohnzimmer und scheut sich dafür den entsprechenden Wechselrahmen zum stolzen Preis von 79,99€ nachzukaufen!

Weitere Infos und die Bestellmöglichkeit gibt es hier für die Soundbar und hier für THE FRAME.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.