Uncategorized

Über 40 Prozent wollen mit eigenem Handy bezahlen

Nach den Ergebnissen einer aktuellen Forsa-Umfrage können sich rund 43 Prozent der deutschen Handybesitzer vorstellen, dass sie in Zukunft auch mit dem eigenen Mobiltelefon bezahlen werden. Die Umfrage wurde im Auftrag des Branchenverbandes Bitkom durchgeführt. Sehr hoch ist der Anteil derjenigen, die das Bezahlen mit dem eigenen Handy in Betracht ziehen würden, bei den 14- bis 29-Jährigen.
Hier gaben insgesamt 75 Prozent an, dass sie sich diese Anwendung vorstellen können. Am stärksten ist der Wunsch mit dem Handy zu bezahlen beim Blick auf Fahrkarten im öffentlichen Personenverkehr ausgeprägt. Jeder Vierte gab bei der Umfrage an, dass er sowohl Parktickets als auch Eintrittskarten für verschiedene Events mit dem eigenen Handy bezahlen möchte.
Rund 20 Prozent der Befragten erklärten, dass sie ihr Handy überall dort zum Bezahlen einsetzen würden, wo aktuell ausschließlich EC- oder Kreditkarten eingesetzt werden können. Unterschiede zwischen den Wünschen und der Offenheit ergaben sich auch beim Blick auf die Geschlechter. Mit 47 Prozent sind Männer bei diesem Thema um einiges aufgeschlossener als Frauen, bei denen nur 40 Prozent angaben, dass das Bezahlen mit dem eigenen Handy für sie infrage kommt.
Schon heute können durch Handys und Smartphones dank zahlreicher Weiterentwicklungen bargeldlose Zahlungsmöglichkeiten in Anspruch genommen werden. Bisher beschränkt sich dieses Angebot jedoch auf einzelne Stellen. Somit ist das Bezahlen mit dem eigenen Handy in Online-Shops oder beim Fahrkartenkauf noch nicht möglich.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.