Filme

Der neue Prometheus Film

Prometheus Film

Prometheus Film

Der Science-Fiction Thriller dieses Sommers heißt „Prometheus – Dunkle Zeichen“. Bildgewaltig, atmosphärisch und actionreich bietet er Spannung bis zur letzten Minute.
Der neue Film von „Alien“-Regisseur Ridley Scott ist ein gelungener Blockbuster, der nicht zuletzt durch eine großartige Inszenierung, geschickt eingesetzte Special effects und hervorragende Hauptdarsteller besticht.

Story
Im Jahr 2089 macht das Archäologenpaar Charlie Holloway und Elizabeth Shaw eine unglaubliche Entdeckung. Uralte Höhlenmalereien scheinen neuen Aufschluss über den Ursprung der Menschheit zu geben. Die Wissenschaftler vermuten eine Botschaft hinter den geheimnisvollen Wandbildern und finden in dem reichen Unternehmer Peter Weyland einen Unterstützer.
Zusammen mit einem Forscherteam um die ehrgeizige Meredith Vickers machen sie sich im Raumschiff „Prometheus“ auf den Weg, um im Universum Antworten zu finden. Mit an Bord ist auch der Android David, der im Raumschiff die Stellung hält, während die menschliche Besatzung in Kälteschlaf versetzt ist. Auf dem fremden Paneten angekommen, macht sich das Team auf die Suche nach Lebenszeichen.
Doch die Expedition verläuft anders als geplant.
Und schließlich geht es nicht nur ums eigene Überleben, sondern darum, die gesamte Menschheit zu retten…

Besetzung
In den Hauptrollen glänzen Noomi Rapace als Elizabeth Shaw und Michael Fassbender als David. Charlize Theron ist in der Rolle der Teamleiterin Meredith Vickers zu sehen.
Des weiteren überzeugen Idris Elba, Sean Harris und Rafe Spall als Mitglieder des Forschungsteams.
Logan Marshall-Green verkörpert die Rolle des Charlie Holloway.

Hintergründe
Ürsprünglich als Vorgeschichte der Ridley Scott – Klassiker „Alien“ gedacht, hat der Thriller nun doch einen ganz eigenen Charakter angenommen, der noch an die alten Science-Fiction-Horror erinnert, jedoch in der Handlung eine weitgehend unabhängige Geschichte erzählt, die eine Fortsetzung erwarten lässt.
Die Spielzeit des Films beträgt 124 Minuten. Die amerikanische Produktion wurde unter anderem in Island, Schottland und Spanien gedreht. Das Drehbuch stammt von Jon Spaihts und wurde von Damon Lindelof später überarbeitet.
Ab 9. August läuft „Prometheus – Dunkle Zeichen“ auch in den deutschen Kinos.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.