iPhone

iPad 3 und iPhone 5 soll auch in LTE Version auf den Markt kommen

iPhone 4

iPhone 4

iPhone 4 - © by flickr.com/ Gustavo Pimenta


LTE ist als Mobilfunkstandard der Zukunft bekannt. Während Deutschland mit Blick auf die neue Technik noch als Entwicklungsland beschrieben werden kann, ist LTE in Japan bereits fest verankert. Auch die Handyhersteller reagieren auf die wachsende Bedeutung von LTE und setzen auf Geräte, die den neuen Standard unterstützen können. Laut aktuellen Berichten will auch der US-Konzern Apple bei dem iPad 3 und dem iPhone 5 auf den neuen Standard eingehen. So sollen beide Geräte auch als LTE Version auf den Markt kommen.
Während eine solche Version bei dem iPhone 5 an und für sich durchaus denkbar wäre, macht sich mit Blick auf das iPad 3 eine gewisse Skepsis breit. Auch wenn die LTE Technik auch in den kommenden Monaten an Bedeutung gewinnen wird, gilt es als unwahrscheinlich, dass fehlende Geräteversionen zu einem Ausschlusskriterium auf dem Markt werden könnten. Bei fehlenden Applikationen können Benutzer über einen iPad Jailbreak nachdenken.  Grundsätzlich geht die LTE Technik mit einem hohen Strombedarf einher. Dieser dürfte die Gerätehersteller in vielerlei Hinsicht vor neue Herausforderungen stellen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.