Tablets

Motorola Xoom schneidet bei Test nur mittelmäßig ab

Mit seinem Tablet-Modell Xoom will Motorola wie viele andere auch Apples iPad und seinem Nachfolger Konkurrenz machen. Doch dabei scheint man nur bedingt alles richtig gemacht zu haben, denn die Testergebnisse sind eher mittelmäßig und die Euphorie bei den meisten mehr als verhalten.

cc by flickr/ BENM.AT Live Coverage

cc by flickr/ BENM.AT Live Coverage


Die Hardware scheint in manchen Augen ganz gut zu sein, jedoch häufen sich Berichte über Probleme mit WLAN, der Beschleunigung des Nvidia Tegra 2 Chipsatzes und auch bei der Erkennung der SD-Karten. Am Andoid „Honeycomb“ beim Xoom von Motorola scheiden sich die Geister.
Daher ist es kein Wunder, dass so manch einer diesen Tablet-PC nur für eine Art Testgerät hält und Gerüchte aufkommen, dass bereits im Juni der Nachfolger präsentiert werden soll.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.