Games

True Crime: Hong Kong – Square Enix rettet das Spiel

Anfang des Jahres gab der Publisher Activision bekannt, dass der Open-World-Actiontitel True Crime: Hong Kong nicht mehr produziert wird. Square Enix hegt allerdings offensichtlich Pläne, das Franchise zu erhalten.

Lee Singleton von Square Enix London gab in einem Interview bekannt, dass der Publisher die Rechte des Spiels gekauft hat, jedoch nicht die am Markennamen, weshalb der Titel nun umgetauft werden muss. Das Spiel wird weiterhin bei United Front Games entwickelt.

Einen Release-Termin gibt es bisher leider nicht. Es wird aber wahrscheinlich für alle HD-Konsolen und für den PC herauskommen.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Marcel August 3, 2011 um 2:04 pm

    Naja ob man hier wirklich von „retten“ sprechen kann, muss sich zeigen. 😉

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.