Heimkino

Beamer-Leinwand zum streichen – die preiswerte Alternative

Beamer-Leinwand

Beamer-Leinwand

Während bisher für Präsentation und Heimkino in aller Regel eine kunststoffbasierte Rollo-Leinwand oder eine kunststoffbasierte feste Leinwand benutzt wurde bietet sich mittlerweile eine Alternative, die große Leinwände deutlich günstiger macht. Auf Leinwandfarbe.com ist eine spezielle Kunststoffdispersionsfarbe erhältlich, bei der z.B. bis zu 7m² Beamer-Leinwand für 38,95 EUR + Versandkosten erstellt werden kann. Betrachtet man die drei- bis vierstelligen Preise herkömmlicher Leinwände, dann fällt auf, dass alleine der umständliche und kostenintensive Transport einer großen Leinwand weit höhere Kosten verursacht als Leinwandfarbe.

Seit 2008 spricht sich diese Art eine günstige Beamer-Leinwand zu erhalten somit zunehmend herum. Kein Wunder, denn die Farbe bietet optimale Eigenschaften für Projektionszwecke und kann qualitativ mit hochwertigen herkömmlichen Leinwänden mithalten. In Sachen Ästhetik bietet Leinwandfarbe sogar deutliche Vorteile: Eine feste Leinwand wellt sich nicht, wie es bei Rollo-Leinwänden leider häufig der Fall ist. Zudem ist Leinwandfarbe absolut dezent und unscheinbar wenn eine komplette Wand damit beschichtet wird. Erst dann wenn der Beamer zum Einsatz kommt offenbart die Wand Ihren Zweck.

Diese Innovation „Made in Germany“ stößt mittlerweile weltweit auf eine wachsende Zahl von Beführwortern.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.