Uncategorized

Germany’s Next Topmodel – Chance oder Farce?

GNTM DVD - Germany´s next Topmodel

GNTM DVD - Germany´s next Topmodel

Seit Anfang 2006 läuft in Deutschland die auf dem US-amerikanischen Format America’s Next Top Model basierende Reality-Show Germany’s Next Topmodel auf ProSieben. Moderiert von Heidi Klum hat sich die Show einen festen Platz im Abendprogramm in regelmäßigen Abständen gesichert. Fraglich nach bereits fünf Staffeln ist allerdings, ob die Show dem wirklichen Zweck dient Deutschlands nächstes Topmodel zu finden oder ob es sich doch eher um eine grandios aufgezogene Marketingkampagne handelt.

Sieht man es als Ziel der Show, Deutschlands nächstes Topmodel zu finden, so kann man sagen, dass das Ziel mit mäßigem Erfolg erreicht wird. Knapp die Hälfte der Siegerinnen sowie einige der vorher ausgeschiedenen arbeiten tatsächlich im Showbusiness. Achtet man allerdings auf die durch Germany’s Next Topmodel gebotene Werbefläche, so kann man sagen, dass das Konzept vollständig aufgegangen ist. Lässt man die Kritik an der Sendung außer Acht, dass die Kandidatinnen wie Ware behandelt oder mit völlig surrealen Aufgaben überfordert werden, so sieht man, dass die Show für die Mitwirkenden eine optimale Werbefläche bietet. Viele der dort gezeigten Labels erleben riesige Verkaufssteigerungen und so kann man sich auch dieses Jahr wieder bei ShopStyle Deutschland von den aktuellen Trends aus GNTM ansehen.

Man schaue sich nur die Gastauftritte an, so kann man sagen, dass beispielsweise Christian Audigier, Peyman Amin und vor allen Dingen Bruce Darnell nur Vorteile aus ihren Auftritten in der Sendung gezogen haben. Die Marke Ed Hardy erlebte einen regelrechten Boom in Deutschland, Peyman Amin erhielt seine eigene Sendung auf ProSieben und Bruce Darnell wurde zu einer unverwechselbaren Marke. Der wohl höchste Werbevorteil durch die Show gebührt allerdings Modelmama Heidi Klum.

Ihr Name ist seit dem Start der ersten Staffel in aller Munde und ihre Karriere scheint kein Ende nehmen zu wollen, obwohl sie mit ihren 37 Jahren schon längst nicht mehr in die Liga der frischen Gesichter gehört. Heidi Klum zieht den größten Vorteil aus der Reality-Show, denn damit hat sie den Übergang vom viel gebuchten Topmodel zur Moderatorin gemeistert ohne von der Bildfläche zu verschwinden.

Lässt man die Marketingzwecke der Sendung und auch den ausbleibenden Erfolg der Kandidatinnen außer Acht, so kann man sagen, dass Germany’s Next Topmodel in erster Linie Unterhaltung in deutsche Wohnzimmer bringt. Den Zuschauern wird die Modewelt ein Stück weit nahe gebracht, man erlangt Einblicke in die Schnelllebigkeit dieser Branche und erhält nebenbei auch noch Anregung in Sachen Mode und Make-Up. Und das ist wohl auch das, was eine Reality-Show sein soll, ein unterhaltsames Abendprogramm.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.