Uncategorized

Handy wird zum Reiseführer

Touristenpärchen - flickr/pedrosimoes7

Das Handy wird zunehmend für seine Besitzer zum Reiseführer. Immer mehr Verbraucher nutzen es, um Flüge zu buchen. Ohne Zweifel bietet das Smartphone eine Vielzahl von unterschiedlichen Möglichkeiten. So kann es nicht nur zur Buchung des Hotelzimmers, sondern auch zur Bestellung eines Cappuccinos zur Hand genommen werden. Die Funktionen, die das Smartphone als Reiseführer übernimmt, könnten kaum umfangreicher sein. Neue Möglichkeiten gehen dabei in diesen Tagen vor allem mit dem Mobil Travel App Guide einher. Er ist rechtzeitig zur ITB auf dem Markt erschienen. Nach Angaben des Mobil Travel App Guides stehen allein im deutschen Apple-Store insgesamt mehr als 26.000 Reise-Apps der verschiedensten Art zur Verfügung.

Mit den kleinen Programmen können die Smartphone-Nutzer flexibel und mobil Flüge, Hotels und Zugtickets buchen. Gleichzeitiges können die Apps aber auch dann zur Hand genommen werden, wenn man Näheres zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten erfahren möchte oder eben ein Restaurant in der Nähe sucht. Ohne Zweifel nehmen Apps und Smartphones immer deutlicher eine wichtige Position auf dem Reisemarkt ein. Allerdings stellt sich zusehends auch die Frage, ob sich das Reisen infolge dessen grundlegend verändern wird. Für den Reisemarkt wird das Internet ohne Zweifel immer wichtiger. Dabei wird das Web nicht nur zur Reisebuchung zur Hand genommen, sondern wird auch dann genutzt, wenn sich Urlauber informieren möchten. Noch spielt das mobile Internet auf dem Reisemarkt nur eine untergeordnete Rolle.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.