Uncategorized

Neuer HTC Hauptsitz in Europa

HTC

HTC | © by flickr/ liewcf


Der Handyhersteller HTC will sich künftig stärker auf den europäischen Markt konzentrieren und setzt dafür auf einen neuen Hauptsitz. Gleichzeitig soll die Belegschaft, die in dem ehemaligen O2-Hauptquartier aktiv ist, verdoppelt werden. Der neue Hauptsitz des Konzerns befindet sich im britischen Slough. Eröffnet wurde die neue HTC Niederlassung am 27. Juni 2011. Wie das Unternehmen bekanntgab, hat man seine globale Strategie auf Europa ausgerichtet.
Mit der Eröffnung der neuen Niederlassung ist HTC in den früheren Hauptsitz von O2 eingezogen. In den letzten Jahren hat der Smartphone-Hersteller ein rasantes Wachstum erlebt und hat sich damit eine gute Marktposition erkämpfen können. Wie der Konzernchef mitteilte, befindet sich HTC derzeit auf einer spannenden Reise. Das Unternehmen möchte sich von seinen bescheidenen Anfängen zur globalen Marke entwickeln. Zeitweilig hatte HTC im April einen höheren Börsenwert als der finnische Handyhersteller Nokia. Der Börsenwert von HTC stieg am 6. April 2011 auf 33,88 Milliarden US-Dollar. Die Aktien von Nokia erreichten dagegen einen Wert von 33,8 Milliarden US-Dollar.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.