Uncategorized

Nintendo 3DS und die Game Coins

Für den Nintendo 3DS hat sich Nintendo mal wieder einige lustige Goodies einfallen lassen. Eines davon könnte besonders gut ankommen, da es einmal mehr die Realität mit der virtuellen Welt verbindet.

Die sogenannten Game Coins erreicht ihr nämlich nicht durch besonders langes Spielen oder viele virtuelle Schritte, nein, ihr müsst einfach mit dem Nintendo 3DS in der Tasche herumlaufen. Der eingebaute Schrittzähler errechnet dann eure gegangenen Schritte und hat man 100 erreicht, bekommt man eine virtuelle Münze.

Diese werden gegen Specials eingetauscht wie zum Beispiel DLC oder Miis. Ihr müsst mit dem Handheld auch nicht spielend durch die Gegend laufen. Es reicht, wenn ihr ihn zugeklappt mit euch führt. Allerdings kann man maximal 10 Münzen pro Tag sammeln und nicht mehr als 300 insgesamt behalten. Ihr müsst die Game Coins also einsetzen.

Die Zeiten, in denen Konsolen und Videogames mit Faulheit gleichgesetzt wurden, sind nun nicht mehr nur durch Bewegungssteuerungen endgültig vorbei!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Nintendo 3DS: Die StreetPass-Spiele Quest und Puzzle | Nintendo-Insider Februar 22, 2011 um 4:22 pm

    […] kann man dann zum Beispiel auch die Game Coins einlösen, über die wir euch bereits berichtet haben. So schaltet man unter anderem kleiner magische Helfer […]

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.