Uncategorized

Nokia weiter in Gefahr

Der finnische Handyhersteller Nokia schafft auch weiterhin nicht den Sprung aus der Enge. Nach Einschätzungen von Experten befindet sich der Konzern immer noch in Gefahr. Bor allem beim Trend zur attraktiven Handysoftware hat Nokia den wichtigen Einstieg verschlafen. Obwohl die Finnen weiterhin als Branchenriese gehandelt werden, wird die Luft für Nokia immer dünner. So ist der Konkurrent HTC mit Blick auf die Marktkapitalisierung derzeit mehr wert als Nokia.
Im Bereich der klassischen Handys hat Nokia zwar immer noch die Nase vorn, doch gerade im wichtigen Segment der Smartphones hinkt der Konzern hinterher. Obwohl sich der Konzern in den letzten Monaten mehrheitlich darum bemühte aufzuholen, bleibt der Rückstand zur Konkurrenz weiter enorm. Zudem kann auch nicht damit gerechnet werden, dass die Finnen diesen Rückstand so schnell wieder aufholen. Die Ursache dafür ist vor allem das Betriebssystem Symbian, das in Kreisen der Nutzer mittlerweile als uncool angesehen wird. Dieses Image kann Nokia auch nicht durch ein elegantes Design seiner Geräte wettmachen.

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Peter April 8, 2011 um 11:35 am

    Also wenn ich Nokia höre, dann fällt mir nix mehr dazu ein…

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.