Uncategorized

Sharp setzt auf Aquos Phone SH80F

Sharp Aquos Phone

Sharp Aquos Phone

Sharp | © by flickr/ TAKA@P.P.R.S


Bei dem japanischen Elektronikproduzenten Sharp handelt es sich um ein Unternehmen, das in der öffentlichen Wahrnehmung im Wesentlichen mit hochwertigen Flachbildfernsehnern in Verbindung gebracht wird. Schon seit Jahren nimmt die Mobilfunksparte des Unternehmens ein Schattendasein ein. Dies soll sich mit dem Aquos Phone SH80F ändern. Mit diesem schickt Sharp ein Smartphone auf den Markt, das dem Unternehmen zu mehr Bekanntheit verhelfen soll. Das Aquos Phone SH80F steht bereits seit Oktober letzten Jahres zur Verfügung.
Sharp setzt bei dem Aquos Phone SH80F auf einen doch recht stolzen Einführungspreis von 650 Euro. Mit diesem Preis reiht es sich ohne Zweifel in die Riege der First-Class-Smartphones ein. Sharp hat das Aquos Phone SH80F mit einer hochmodernen 3D-Technik ausgestattet und will sich vor allem mit dieser von der eigenen Konkurrenz distanzieren. Die Abbildung von dreidimensionalen Inhalten kann dabei sowohl im Hoch- als auch im Querformat bewältigt werden. Das Display des Aquos Phone SH80F ist insgesamt 4,2 Zoll groß.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.