Uncategorized

Smartphones: Google will beim Telefonieren Werbung an Hintergrund anpassen

cc by flickr/ Ed Yourdon

cc by flickr/ Ed Yourdon


Mit dem Internet wurden persönliche Daten von Nutzern zu einer Goldgrube. Das Geschäft mit den Daten brummt und immer mehr Unternehmen wissen genau, was wir wann machen und welche Vorlieben wir haben. Dies spielt unter anderem im Bereich der Online-Werbung eine große Rolle. Die Werbung wird direkt auf das Verhalten der User zugeschnitten.
Bereits im Jahr 2008 hat Google ein Patent eingereicht, nach dem das Unternehmen die Hintergrundgeräusche beim Telefonieren zu Geld machen möchte. Dieses Patent wurde jedoch erst in diesen Tagen bekannt. Demnach möchte Google dabei die Hintergrundgeräusche filtern und danach die Werbung ausrichten.
Läuft im Hintergrund zum Beispiel die Durchsage, dass ein Zug Verspätung hat, bekommt der Telefonierende Werbung für ein Café in der Nähe, wo er warten kann. Bei Regen bekäme man zum Beispiel Werbung für Regenschirme. Wenn Google schon nicht unsere Gespräche direkt mithören darf, warum dann nicht die Geräusche im Hintergrund? So oder so ähnlich muss man dabei wohl gedacht haben… Ganz toll!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.