Uncategorized

Sons of Anarchy: Deutschland-Premiere bei MyVideo

cc by flickr/ KlausNahr

cc by flickr/ KlausNahr

Die Serie „Sons of Anarchy“ läuft in den USA bereits seit dem Jahr 2008 und brachte der Schauspielerin Katey Sagal bereits eine Nominierung bei den Golden Globes in der Kategorie „Best Performance by an Actress in a Televison Series/Drama“ ein. Trotzdem konnten wir sie hierzulande weder im Pay- noch im Free-TV sehen. Dies wird sich auch nicht so schnell ändern, denn bei der Deutschland-Premiere geht ProSiebenSat1 neue Wege.

„Sony of Anarchy“ wird zunächst beim Video-Portal MyVideo zu sehen sein und zwar die gesamte erste Staffel bestehend aus 13 Folgen. Bei Erfolg soll sie ihren Weg ins reguläre TV finden, wobei nicht klar ist auf welchem Sender. Der Termin für den Start bei MyVideo ist aktuell auf Juli 2012 angesetzt.

In der Serie geht es um den fiktiven Motorradclub „Sons of Anarchy“. Darin stellt der Vizepräsident, der gleichzeitig der Stiefsohn des Präsidenten ist, die bisherigen Sichtweisen und Methoden des Clubs in Frage und lehnt sich somit auch gegen seinen Stiefvater auf. Immer wieder kann man Anspielungen an Shakespeares Drama Hamlet erkennen, wenn auch nur sehr vage. Als Darsteller ist neben Katey Sagal auch noch unter anderem Ron Pearlman zu sehen. In den USA wurde inzwischen übrigens die fünfte Staffel bestätigt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.