Heimkino

Spiegel.tv: Web-TV-Sender am Start

cc by argazkiak.org

cc by argazkiak.org

Vergangene Woche ging Spiegel TV mit dem eigenen Web-TV-Sender Spiegel.tv an den Start. Damit möchte man nach eigenen Angaben ein gezieltes redaktionelles Angebot liefern, das einen Kontrapunkt zu Mediatheken und Co. setzt.

Wer auf die Seite spiegel.tv geht, bekommt gleich das aktuell laufende Fernsehprogramm zu sehen. Dieses setzt sich in erster Linie aus Beiträgen und Reportagen zusammen und wird immer wieder neu redaktionell aufbereitet.

Ergänzt wird das Angebot durch einzelne Reportagen und Dokumentationen, die nach Themen geordnet sind. Eine gezielte Suchfunktion gibt es nicht, da man kein Video-on-demand-Portal oder Ähnliches sein möchte. Spiegel.tv ist für den User kostenlos, da es sich durch Werbeeinnahmen finanziert.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.