Uncategorized

WeTab buggy – Updates angekündigt

Gestern begann ja die Auslieferung des WeTab an die ersten Kunden. Zunächst durften sich nur Vorbesteller des Mediamarkt die Geräte in den Fillialen abholen. Doch die ausgelieferten Geräte weisen diverse Probleme auf, die erst mit weiteren Updates behoben werden sollen.
Diese sind zwar schon für Ende dieser Woche angekündigt worden, doch die WeTab-Macher waren in der Vergangenheit nicht gerade durch Zuverlässigkeit aufgefallen – so wurde der Verkaufsstart mehrfach verschoben und auch am offziellen Verkaufsstart gestern, erhielten Kunden, die bei Amazon bestellt hatten oder das Gerät ohne Vorbestellung kaufen wollten, keine WeTabs.
Laut n-tv weisen die aktuellen Geräte ein deaktiviertes Multitouch-System auf und lassen sich teilweise nicht starten. Auch die UMTS-Konfiguration verursacht bei einigen Käufern Probleme. Chip zählt zudem noch den defekten Neigungssensor und das Gewicht an, daß höher ist, als bisher angekündigt.
Das WeTab ist nun rund 30% schwerer als das iPad, welches wegen des hohen Gewichts ebenfalls nicht zum langen Halten geeignet ist.

Das könnte dir auch gefallen

8 Kommentare

  • Antworten Aileikitt September 22, 2010 um 9:29 pm

    Update mit Multitouch kam heute – geht gut, Übergang von Portrait zu Landscape ist auch O.K.

  • Antworten Wetab September 22, 2010 um 10:32 pm

    Wenn ich das Ding in den Händen halte und es nicht das leistet was es verspricht geht es noch am nächsten Tag wieder an Amazon zurück!

  • Antworten luki September 23, 2010 um 12:06 am

    so jetzt haben wir den 23. und amazon hat wieder nix auf lager… OMG?!

  • Antworten transwarp September 23, 2010 um 7:54 am

    Obwohl ich bereits im Juni bestellt habe und lange Zeit zugesichert wurde, das Vorbesteller pünktlich zum Erscheinungstermin ihr Gerät bekommen, erhalte ich heute von amazon.de folgende Mail:
    Guten Tag,
    wir versuchen noch immer, den / die folgenden Artikel (Bestellnummer #302-xxxx-xxxxxxx), die Sie am Juni 23 2010 bestellt haben, zu besorgen:
    „WeTab 3G 29,5 cm (11,6 Zoll) Tablet-PC 32GB (UMTS, Bluetooth 2.1 + EDR, Wi-Fi, GPS)“
    Derzeit könen wir leider keinen Liefertermin nennen. Sobald wir ein aktuelles voraussichtliches Lieferdatum haben, werden wir Sie umgehend per E-Mail informieren.
    Ich bin stinksauer. Hinzu kommen die anhaltend schlechten Nachrichten über ein Tablet das augenscheinlich nicht ansatzweise den Prosuktbeschreibungen entspricht und die Käufer ein ums andere mal enttäuscht.
    Das war’s für mich, ich storniere meine Bestellung und warte auf das Chaos das noch kommt. Als Unbeteiligter …

  • Antworten KLMC September 23, 2010 um 12:24 pm

    ich kann mich nciht in den wetab markt einloggen…. is das normal?

  • Antworten Arno September 23, 2010 um 2:43 pm

    @Transwarp
    So I am. Just waiting and enjoing the show. Das wird in die Geschichte eingehen. 😉 Es gibt immer zwei wege wie man in die Geschichte eingehen kann. Ich bin aber überzeugt, Wetab wird das hinbekommen – alle Probleme meine ich. Frage ist nur wann und ab welcher Version vom Gerät wenn überhaupt eine zweiter Version geben wird.

  • Antworten Flippy September 23, 2010 um 5:22 pm

    bei amazon steht bei mir:
    Versand in Kürze
    Lieferung voraussichtlich: 25. September 2010 – 27. September 2010
    bin mal gespannt ob es noch diese woche kommt . . .

  • Antworten GS September 30, 2010 um 1:53 pm

    War leider letzte Woche im Urlaub, als DHL am 23. Sep. mir das WeTab bringen wollte.
    Erste Erfahrungen: Gewicht ok 996g, auch wenn schwerer als angekündigt. Ich will es auch nicht in die Jackentasche stecken. Ich nutze es nur daheim, daher auch nur WLan onboard.
    Bildschirmtastatur müsste sich verschieben lassen, gerade jetzt schreibe ich blind, da das Eingabefenster verdeckt ist. Man könnte aber auch eine USB-Tastur andocken, klappt prima! So möchte ich esaber nicht nutzen.
    Multitouch-Update? Ist bei mir nocht nicht angekommen. Leider ist ist die Updategeschichte etwas undurchsichtig.

  • Hinterlasse einen Kommentar

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.