Uncategorized

Windows 8: Alle Zeichen stehen auf Tablet

cc by flickr/ jeffwilcox

cc by flickr/ jeffwilcox


Microsoft hat in der vergangenen Woche erste Einblicke in das neue Betriebssystem Windows 8 erlaubt. Dabei war eine Tendenz ganz deutlich: Die Ausrichtung auf Tablet-PCs steht dabei eindeutig im Fokus. Offenbar geht Microsoft davon aus, dass schon bald herkömmliche PCs nach und nach durch Tablets ersetzt werden bzw. die Touch-Bedienung dominieren wird.
So wird es auch bei Windows ab 2013 Apps geben. Mit Windows 8 möchte man sogenannte „Metro-Style-Apps“ einführen. Dabei handelt es sich um nichts anderes als um Touch-optimierte Anwendungen im Startmenü.
So will man allem Anschein nach die bisherige Struktur mit Ordnern und Co. abschaffen und diese ähnlich wie beim Windows Phone 7 durch „Kacheln“ ersetzen. Auf Wunsch soll man aber immer noch zur gewohnten Benutzeroberfläche zurückkehren können.
Wann genau Windows 8 auf den Markt kommt, ist noch nicht klar, man geht jedoch von einem Erscheinen im kommenden Jahr aus.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.