Uncategorized

Ausblick Handytarife 2012 – Was ist zu erwarten

Smartphones

Smartphones - flickr/Dru Bloomfield

Die Handytarife in den letzten Jahren haben sich sowohl diversifiziert, als auch um ein Vielfaches verringert. Noch vor ein paar Jahren waren Flatrates für den Otto Normal Verbraucher so gut wie unbezahlbar und Jugendliche haben vor allem auf Prepaid Tarife gesetzt. Heute stellt sich die Landschaft der Handytarife komplett neu und anders dar.
Man muss heute nicht mehr in Prepaid Tarife investieren, weil sie gerade bei Vieltelefonierern im Gegensatz zu Flatrates ein Vielfaches kosten. Dazu sind Flatrates schon heute für wenig Geld zu bekommen. Trotzdem gibt es seit ein paar Jahren einen neuen Kostenfaktor: Das mobile Internet. Aber auch hier haben sich seit der Einführung der sogenannten Smartphones wieder mal große Tarifsprünge ereignet. Wie bei jedem neuen Produkt waren auch hier die Preise anfänglich sehr hoch. Heute kann man eine Internetflat schon für einen einstelligen Betrag hinzu buchen, wenn man einen Handyvertrag besitzt. Doch wie sieht die Entwicklung der Handytarife im kommenden Jahr 2012 aus?
Sicherlich ist davon auszugehen, dass die Tarife weiter sinken werden. Die Anbieter versuchen aber weiterhin die Kunden durch langfristige Verträge an sich zu binden. Die normale Vertragslaufzeit beträgt in Deutschland derzeit 2 Jahre. Aus einem solchen Vertrag kommt man nur heraus, wenn man stirbt, oder aber in ein anderes Land zieht. Das wird sich auch in Zukunft nicht ändern. Das einzige, was man machen kann, wenn man mit seinem Vertrag unzufrieden ist, ist dass man ihn auf ein Minimum reduziert und dann einen anderen Vertrag macht, denn bei ein und demselben Anbieter kann man nahezu beliebig oft seine Vertragsmodalitäten ändern, solange man beim gleichen Anbieter bleibt.
In Sachen Flatrates und Internetflats werden auch im Jahr 2012 die Preis purzeln. Schuld daran sind die vielen Wettbewerber auf dem Markt. Dazu kommt, dass die SMS Kosten in Zukunft auf ein Minimum gesenkt werden, da man mit verschiedenen Online-Apps Kurznachrichten kostenlos von einem zum anderen Smartphone schicken kann.
Ein Handy Tarif Vergleich wird aber 2012 weiterhin nötig sein.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.